Flexibler Maschenanschlag

aus festen Maschen/Stäbchen …

Heute möchte ich euch einen Maschenanschlag zeigen, der fast ohne Luftmaschen auskommt.

2 Luftmaschen anschlagen (Abbildung 1). Sieh dir die Vorderseite (Abb. 1) und die Rückseite (Abb. 2) genau an. Auf der Vorderseite zeigen sich jetzt zwei Vs, auf der Rückseite gibt es zwei Schlaufen, die jeweils zu einer der beiden Luftmaschen die Rückseite bilden.


Abbildung 1


Abbildung 2

Gehe mit der Nadel durch das hintere Maschenglied und durch die Schlaufe auf der Rückseite der Luftmasche (Abb. 3) und ziehe eine Schlaufe raus (Abb. 4). Dies ist jetzt die Grundlage für den Anschlag. Eine weitere Schlaufe durch die erste der beiden Schlaufen auf der Nadel ziehen.


Abbildung 3


Abbildung 4

Jetzt wie bei einer normalen festen Masche durch beide Schlaufen abmaschen (Abb. 5). Jetzt ist die erste feste Masche fertig, du siehst wie gewohnt oben das V und auch unten am Fuß der Masche zeigt sich ein V, daher wird der Anschlag auch gerne „Anschlag aus Fußschlinge“ genannt. (Abb. 6)


Abbildung 5


Abbildung 6

Durch das V der Fußschlinge, die in Abb. 3/4 geschaffen wurde, eine weitere Schlinge ziehen (Abb. 7) und eine weitere Schlaufe ausarbeiten. (Abb. 8)


Abbildung 7


Abbildung 8

Durch beide Schlaufen abmaschen (Abb. 9) und die zweite feste Masche (Abb. 10) ist fertig.


Abbildung 9


Abbildung 10

Ist die gewünschte Länge erreicht, sieht der Anschlag so aus wie auf Abbildung 11.


Abbildung 11

Abbildung 12 zeigt, wie das arbeiten auf der Unterseite fortgeführt wird. Entweder werden auf der Unterseite der letzten Anschlagsmasche zwei feste Maschen gehäkelt, oder nur eine, je nach benötigter Maschenanzahl am Ende der Runde.


Abbildung 12

Man kann also auch auf der Unterseite weiterarbeiten, z. B. für Amigurumis oder Toe Up Häkelsocken, die mit einem Oval beginnen, weil sie breiter sind. (Abb. 13)


Abbildung 13

Oder auch diesen Anschlag aus (halben) Stäbchen machen (Abb. 14). Dafür einfach nur einen Umschlag machen und die gleichen Schritte wiederholen, nur mit 2x abmaschen nach dem bilden der Fußschlinge.


Abbildung 14

Der Anschlag eignet sich für Amigurumis, mit ovaler Form oder auch für dehnbar benötigte Kleidungsstücke (Schals, Handschuhbündchen, Sockenbündchen etc. pp.) Viel Spaß beim nach arbeiten!
Falls ihr Fragen habt, lasst es mich wissen, ich versuche zu helfen.

Dies war mein Beitrag zum Adventskalender 2011 der Amigurumi Gruppe

Schreibe einen Kommentar