0

Rückblick Juli 2012

Posted by Nicole on 1. Oktober 2012 in Handarbeiten, Stricken |

14. Juli

Und ein weiteres Winterwärmerli ist fertig geworden, in Form des Hitchhikertuches. Ein wirklich schönes, schlichtes und vor allem einfaches asymetrisches Dreiecktuch, welches (fast) nur mit rechten Maschen gestrickt wird. Ich liebe es inzwischen geht für meine Strickgeschwindigkeit verhältnismäßig schnell. Auch wenn das Tuch den Beititel: Hitchhiker, oder die Kunst elastisch abzuketten verdient. Warum? Ich hab beim ersten Versuch viel zu stramm abgekettet, aber ich bekam einen tollen Tipp in der Strickmich Gruppe bei Ravelry.

Wolle: Wollbutt Bamboo Wolle Color, blau
Nadelstärke: 3,0 mm
Anleitung: Hitchhiker von Martina Behm (Strickmich)

Und nun das gleiche Tuch noch mal elastisch abgekettet.

Und das ganze Geheimnis, womit es abgekettet wird, liegt in einem simplen Umschlag, der das ganze wirklich überraschenderweise elastisch macht. Deshalb heißt er wohl auch so ;)

Wolle: Red Heart Lisa, rot
Nadelstärke: 4 mm
Anleitung: Jeny’s Surprisingly Stretchy Bind-off von Jeny Staiman

22. Juli

Und wieder ein Tuch von Martina Behm. Ich war ja am Anfang skeptisch und eigentlich ist das hier nur ein Test gewesen, um die Anleitung kennen zu lernen, während ich noch auf der Suche nach einer Rundstricknadel mit den nötigen Länge (150 cm) war. Das Nuvem Tuch. Da zeigt sich auch das Tolle, dass man die Anleitungen von ihr auch verkleinert sehr gut stricken kann. Und auch konnte ich so testen, wie ich am besten Abketten sollte, wenn meines denn mal groß genug ist.

Wolle: irgendeine günstige Sockenwolle
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Nuvem von Martina Behm (Strickmich)

0

Rückblick Juni 2012

Posted by Nicole on 1. Oktober 2012 in Amigurumis, Häkeln, Handarbeiten, Stricken |

10. Juni

Hier mal mein erster Versuch im Lace (Spitze) häkeln. In Form eines Lesezeichens. War gar nicht so fummelig, wie gedacht, auch wenns natürlich nicht sofort perfekt war. Aber, man lernt ja aus seinen Fehlern …

Wolle: Glenmore Häkelgarn, creme
Nadelstärke: 1,75 mm
Anleitung: Victorian Memories Bookmark von Denise Owens

11. Juni

… und das hab ich am nächsten Tag gemacht und gleich noch eines gefertigt, weil, es geht wirklich fix.

Wolle: Buttinette Perlgarn Multicolor, blaugrün
Nadelstärke: 1,75 mm
Anleitung: Victorian Memories Bookmark von Denise Owens

18. Juni

Wieder für eine Monatsaktion der Gruppe, dieses Mal ohne Thema, hab ich mir ein eigenes Thema genommen. Der Vorschlag kam allerdings von meinem Mann. Wir haben beide gerne die beiden Spiele Edna bricht aus und Harveys neue Augen aus dem Hause Deadalic gespielt und im Handbuch des zweiten Spiels (Harveys neue Augen) fand sich der Hinweis von Harvey, dass man sich vor der Setup Echse lieber hüten soll, denn diese könne mit ihrem Blick töten (keine Angst, das anschauen des Fotos ist ungefährlich ). Na ja, hier ist nun eine, glaub ich, inzwischen gezähmte Variante der Setup Echse.

Wolle: Red Heart Lisa Rot melange
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Gecko von PlanetJune

26. Juni

Und wieder ein verspätetes Geschenk in Form von ein paar warmen Filzpuschen. Farbe hat sich die Beschenkte selbst ausgesucht.

Wolle: VBS easy Filz, grün und sonne
Nadelstärke: 8 mm
Größe:
Anleitung: Basispantoffeln aus Hausschuhe stricken und verfilzen

30. Juni

Der Sommer war ja recht kühl gestartet und ich hab die Gelegenheit genutzt, dass es nicht so warm war und hab damit bekommen das eine oder andere Winteraccessoire zu fertigen. Angefangen oder viel mehr als erstes fertig gestellt wurde diese Mütze, eine Wechselmütze, je nach Lust und Laune kann ich die Mütze mit der einen oder der anderen Seite außen tragen. Gefertigt von einem Ende zum anderen, wodurch sie auch schön elastisch ist, da kein störendes, enges Bündchen dabei ist. Angefangen hab ich mit dem gestreiften Garn, dann irgendwann auf das melierte gewechselt.

Wolle: Junghanswolle Freizeit 4fädig, Farbe jeans (beide Garne)
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Silver Lining Hat von Kirsten Hipsky

0

Rückblick Mai 2012

Posted by Nicole on 1. Oktober 2012 in Amigurumis, Häkeln, Handarbeiten |

24.05.

Seit Mitte Mai bin ich nun im Besitz eines Kindle 3 (Kindle Keyboard), hatte aber erst für Juni vor mir die Lederhülle zu kaufen, also hab ich mir fix was zusammen gebastelt, nämlich diese Hülle.
Dafür hab ich die Lacy Bobbles Cowl wie folgt abgeändert:
Genug Luftmaschen, dass es etwas breiter war als der Kindle, teilbar durch 2 + 1 Luftmasche. Die erste Hälfte der Runde hab ich mit festen Maschen auf der Rückseite der Luftmaschenkette gestartet, dann auf der anderen Seite die gleiche Anzahl von festen Maschen auf der Oberseite der Luftmaschenkette. Ab der 2. Runde bin ich nach Anleitung fortgefahren. (2 Wiederholungen des Mustersatzes gesamt)

Danke hier an June, dass sie damit einverstanden war, dass ich das Titelbild der Anleitung auf dem Kindle zeigen durfte (läßt sich super als PDF anzeigen).

Wolle: Bambusgarn von Karstadt, genaue Marke weiß ich nicht mehr
Nadelstärke: 4,5 mm und 5 mm (erste Runde)
Anleitung: Lacy Bobbles Cowl von PlanetJune

30. Mai

Die erste Schildkröte für die Scheibenwelt stellte sich als zu klein raus, also gabs ne neue, wo dann auch alle 4 Elefanten ihren Platz drauf finden können. Hier mal der direkte Vergleich, gleiche Anleitung, die erste Schildkröte hätte locker im Panzer der Großen Platz gefunden (als Füllung).

Wolle: Red Heart Lisa grün und Braun, zweifädig verarbeitet.
Nadelstärke: 4,5 mm und 5 mm
Anleitung: Seaturtle von PlanetJune

Außerdem gabs für die letzte thematisierte Monatsaktion der Amigurumi Gruppe mit dem Thema “Bauernhof” hab ich diese knuffige Kuschelkuh (und damit einen Gefährten für das Zebra Martin) gemacht

Wolle: Red Heart Lisa, weiß, rosa, magenta, schwarz, braun
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Kuschelkuh Moonique von esbelotta

 

0

Rückblick April 2012

Posted by Nicole on 25. September 2012 in Amigurumis, Häkeln, Handarbeiten, Stricken |

08.04.

Im letzten Jahr irgendwann hatte ich mir mal ein Strickpaket (Bioland) für eine Katze mit Wolle, Füllmaterial und Anleitung gekauft, wirklich schlau wurd ich aus der aber nicht, und da mit die Miez in der Art bei Ravelry auch schon mal untergekommen war und ich mit der Wolle nicht zufrieden, hab ich einfach eine andere hergenommen ;) Sicher nicht meine beste Arbeit, aber immerhin, das erste Stricktierchen ;)

Wolle: Junghanswolle Capri Ringel, Farbe Cocktail
Nadelstärke: 4 mm
Anleitung: Knitted Kitty

15.04.

Für den April CAL von PlanetJune gab es diesen kleinen Lemming, ein kleiner Motivator, der mich von seinem Platz auf meinem Monitorsockel aus auch immer gut im Blick hat. Auf dem Foto posiert er mit dem ersten Lemming (2009, Umstyling 2010), den ich gemacht hatte, zum Größenvergleich.

Wolle: Saplanet acrylic yarn, no-Name Fransengarn
Nadelstärke: 1,75 und 4 mm
Anleitung: Mop Top Mascots von PlanetJune

30.04.

Gezeigt hatte ich sie ja schon, die gehäkelten Doubleface Topflappen. Sieht auch schwerer aus, als es ist. Im ersten Beitragt ist auch ein Youtube Video verlinkt, welches erklärt, wie es geht (auch wenn ich in Hin- und Rückreihen gearbeitet habe und den Faden zwischen den Lagen mitgeführt habe).
Einzige Veränderung, die ich gemacht habe: Ich hab eine zweifarbige Umrandung gemacht, statt den Krebsmaschen.

Wolle: Red Heart Miami in creme, SMC Catania in Apfel und khaki
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Frische Farben aus Doubleface häkeln von Herbert Justen (ist glaub ich auch das Modell in der Leseprobe)

Für die Märzaktion “Waldfreunde” von der Amigurumigruppe hatte ich dieses kleine Eichhörnchen (irgendwie bin ich im Nachhinein gar nicht glücklich damit) gemacht. Fotografiert hab ich ihn jedenfalls Anfang April, scheint also dann recht in der Nacht zum Monatswechsel fertig geworden zu sein.

Wolle: Uschi 2000 in braun
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Crochet Squirrel von Linda Potts

0

Rückblick März 2012

Posted by Nicole on 15. September 2012 in Amigurumis, Häkeln, Handarbeiten, Stricken |

März

09.03.

In diesem Jahr hab ich mir eigentlich vorgenommen, frühzeitig mit den Geburtstagsgeschenken los zu legen, besonders, da es im letzten Jahr wirklich mehr als schief gegangen ist (und immer noch nicht alles fertig ist, weil die Projekte doch zum Teil sich als größer rausstellten, als ich dachte!) Gesagt, getan, hier ist das erste, das wurde dann für Mai gebraucht. Ein kleines Glücksschweinchen. Posiert hat das Schweinchen dann noch mal Ende April, als es draußen schön sonnig war.

Wolle: SMC Bravo in Rosa
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Pig von Kristieskids

14.03./17.03./19.03.

Im März stand der monatliche CAL unter dem Zeichen “Ostern” bei PlanetJune in der Ravelry Gruppe. Dafür sind dann zwei Häschen und zwei Vögelchen entstanden.

Wolle: Uschi Wolle Sport Spezial in weiß und braun, Red Heart Lisa in hell- und dunkelviolett, gelb
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Baby Bunnies und PocketAmi Set 5: Easter von PlanetJune

Das hellviolette Vögelchen stand außerdem Modell in meinem Beitrag zur Monatsaktion in der Amigurumi Gruppe für das Thema “Der frühe Vogel fängt den Wurm”, allerdings hält er sich für den schlauen, denn er fing den Fisch.

30.03.

Gestrickt habe ich auch. Eine nette kleine Methode, um Baumwollgarnreste los zu werden. Waschbare Makeup Pads. Benutz zwar kein Makeup, aber fürs Gesichtswasser nahm ich halt Wattepads, nur haben die die Unart, schnell zu fusseln, also warum nicht mal stricken?

Wolle: Baumwollgarn (Topflappengarn, ich weiß nur nicht mehr welches genau)
Nadelstärke: 4 mm
Anleitung: DROPS Makeup-Pads

0

Rückblick Februar 2012

Posted by Nicole on 15. September 2012 in Amigurumis, Bänder, Häkeln, Handarbeiten, Stricken |

Februar

03.02.

Für den Valentines CAL von June hab ich diesen Ring mit einer Rose drauf gemacht. Der Ring ist aus farblich zur Rose passendem Stickgarn geknüpft.

Wolle: Red Heart Pistazie, Rot, Stickgarn in den gleichen Farben
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Basic Rose von PlanetJune und Ring von BeyondBracelets

11.02.

Leider ohne Foto, weil verschenkt, bevor ich das Foto geknipst habe, ein paar gefiltze Puschen im Clog-Stil (wie meine gelben, aus November 2011, allerdings komplett einfarbig).

Wolle: VBS easy Filz, silber
Nadelstärke: 8 mm
Größe: 45/46
Anleitung: Hausschuhe stricken und verfilzen Clogs

Außerdem hab ich mir zum Geburtstag die Anleitung der Mini Monstars (und das Max Monstar) von Janagurumi gegönnt und hier sind meine ersten 2 Exemplare.

Wolle: SMC Catania clown, Red Heart Lisa Rot und Pistazie
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Mini Monstars von Janagurumi

Einmal Regenbogenmonstar und ein Erdbeermonstar.

19.02.

Als Geburtstagsgeschenk gab es für einen Freund, der im letzten Jahr schon R2D2 bekommen hatte, dieses Jahr den C3PO. Ich hab ein wenig getüftelt, aber ich hab ihn hinbekommen. Und selbst einem doch erfahreneren Star Wars Fan konnte ich noch verblüffen, wegen dem Silberbeinchen. Und natürlich noch weitere Details, wie den Rückenkasten, “Brustplatte”, Hydraulik an den Armen … Für weitere Bilder, bitte auf der Projektseite auf Ravelry gucken.

Wolle: Red Heart Lisa gelb, schwarz und grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Basic Character Doll Amigurumi Crochet Pattern von Sherri Bush (Kopf etwas abgewandelt, Infos auf Ravelry)

Und dann hab ich noch eine Lösung für die Knäuel PomPom Wolle gefunden. 50 g reichen einfach nicht für einen Strickschal, daher wurde gehäkelt.

Wolle: Woll Butt Chiara in Apfel und Woll Butt Chiara Small in Blau multicolor
Nadelstärke: 4,0 mm
Anleitung: Pom Pom Scarf Pattern von Pamela Dempsey

26.02.

Aus einem Rest Sockenwolle (6fach) hab ich dann einen Baktus gestrickt, mein erstes Stricktuch. Die Blume ist eine Plumeria von June. Die Blume hab ich inzwischen wieder abgemacht, war nicht alltagstauglich an der Stelle.

Wolle: Regia Irland Color 6fach, Farbe Natur, Red Heart Lisa in creme
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Baktus von Strikkelise und Plumeria von PlanetJune

0

Rückblick Januar 2012

Posted by Nicole on 8. September 2012 in Amigurumis, Häkeln, Handarbeiten, Stricken |

Januar

03.01.

Im August 2011 angefangen, im neuen Jahr dann fertig gestellt, meine ersten Socken, die ich ja auch hier schon mal gezeigt hatte.
Am Anfang, für die erste Socke, hatte ich die linken Maschen noch unbewußt verschränkt gestrickt, bei der zweiten dann normal, sieht doch besser aus

Garn: Junghanswolle Freizeit jeans 4fädig
Nadelstärke: 3 mm (Rundstricknadel)
Anleitung: Grundmodell 1 mit Käppchenferse (3teilig) und Bandspitze aus Der geniale Socken-Workshop

19.01.

Dank Gronkhs Let’s Play zu Minecraft hat es uns eben jenes Spiel angetan. Und ich bin über diesen Gesellen gestolpert. Einen Creeper.

Garn: Red Heart Lisa grün und schwarz
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Amigurumi Minecraft Creeper

29.01.

Die Schildkröte, für die Scheibenwelt

Garn: Red Heart Lisa grün und braun, real Quality braun
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: AquaAmi Sea Turtle von PlanetJune

Groß Atuin Schildkröte

30.01.

Ein kleines Beutelchen, in dem ich kleine Cremetübchen oder irgendwas kleines einfach in die Hosentasche stecken kann.

Garn: Red Heart Sport Socks Color
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Key Ring Pouch von Red Heart

Ohne Datum

Ich weiß leider nicht mehr, wann ich die fertig gemacht hab, irgendwann im Januar jedenfalls. Ein paar Filzpuschen mit Ledersohle für die Monatsaktion “Winterwonderland” in der Amigurumi Group. Der Rand um die Ledersohle ist mit Sockenwolle und jeweils 2 oder 3 festen Maschen umhäkelt, um die Sohle leichter anzunähen

Wolle: Filzwolle aus dem Strickset Hausschuhe Indigo, Junghanswolle Freizeit in blau
Nadelstärke: 8 mm und 3,5 mm Häkelnadel
Größe: 38 (passend für Größe 37)
Anleitung: Basic Filzpuschen aus dem Buch

0

Jahresrückblick 2011 – Teil 2

Posted by Nicole on 8. September 2012 in Amigurumis, Bänder, Häkeln, Handarbeiten, Stricken |

So, hier mal der zweite Teil vom Rückblick. Hier geht es zu Teil 1. Es hat eine Weile gedauert, aber besser spät, als nie ;) Die Tage werd ich dann auch die Rückblicke in die letzten Monate machen.08.07.

Für die Monatsaktion der Amigurumi Gruppe zum Thema “Mann im Mond” gabs diesen kleinen Alien. :)

Wolle: SMC Catania Pistazie, Sonnengelb, Schwarz und Weiß
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Tripod Visitor

13.07.

Aus den USA hab ich mir den MyFriendship Bracelet Maker schicken lassen, und gleich eine von deren Anleitungen probiert, mit mäßigem Erfolg ;)

Garn: Beim Maker beiliegendes Garn
Anleitung: Zig Zag Design

August

08.08.

Meine Abby brauchte auch noch ihren Bert, das furzende Hippo, auch wenn dieses Exemplar nicht furzt ;) Der kleine Kerl hat etwa die Größe meines Daumens. (5 cm lang und 2,5 cm hoch)

Garn: Red Heart Sport Socks (grau)
Nadel: 1,75 mm
Anleitung: AfricAmi Hippopotamus amigurumi crochet pattern von PlanetJune

30.08.

Für die Monatsaktion im August gab es das Zebra Martin aus dem Großstadtdschungel (viele sagen Marty, weil er sie an das Zebra aus Madagascar erinnert ;)) zum Thema “Dschungel”
Garn: SMC Bravo weiß, schwarz, grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Cute’n’Cuddly Unicorn or Pony von esbelotta (früher Amigurumiparadise)

08.09.

Für meinen neuen MP3 Player hab ich mir ein Täschlein gehäkelt. Da ich das Eulchen mag, hab ich eins drauf gearbeitet.
Garn: Glenmore Beach
Nadelstärke: 4 mm
Anleitung: selbst getüftelt

14.09.

Ich hab meine zweiten Yoga Häkelsocken fertig gestellt.
Garn: Junghanswolle Freizeit aus einem Set 3×100 g (meine es wäre Farbe jeans bunt gewesen)
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung:  Ein Hauch von Socke aus “Noch mehr Socken häkeln” von Bärbel Born

23.09.
Als Hochzeitsgeschenk oder viel mehr, als Verpackung für ein Hochzeitsgeschenk ist dieser Geldbeutel in Form von einem Bonbon entstanden.
Garn: Red Heart Miami, pistazie und creme
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Geldbeutel “Sweets” (Bonbon) aus 1×1 Häkeln (inzwischen gibt es eine Neuauflage des Buchs, ich weiß nicht, ob die Anleitung da noch drin ist, übernehme also keine Garantie)

30.09.
Für die Monatsaktion September mit dem Thema “Erntedank” hab ich einen Apfel und eine Birne gehäkelt.
Garn: SMC Bravo rot, grün, braun
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitungen: Apples und Pears von PlanetJune

Und ein Stück Pizza, als Gimmick für eine Geburtstagseinladung:
Garn: diverse Acrylgarne
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Pizza

08.10.

Hier mein erster Versuch mit Strickfilzen, in Form von ein paar Puschen. Danke noch mal an die Mädels aus der Amigurumigruppe, die immer so geduldig auf meine Fragen geantwortet haben.
Garn:Fabiani Filz Wool
Nadelstärke: 8 mm
Größe: 38
Anleitung: Sternenhimmelpantoffeln aus Hausschuhe stricken und verfilzen

18.10.

Im letzten Oktober gab es bei Farmville eine Deko in Form von einer Art Schneemann, allerdings aus Kürbissen, den hab ich mal versucht nachzumachen und dabei ist dieser Pumpkinguy entstanden
Garn: Uschi Sport Spezial, neonorange; Uschi Micorfaser, schwarz
Nadelstärken: 3,5 und 4,5 mm
Anleitungen: Pumpkin von PlanetJune, Hut von der Magic Witch and Friends von Esbelotta

31.10.

Für die Monatsaktion im Oktober zum Thema Halloween hab ich die kleine Hexe gehäkelt. Die Haare hab ich etwas abgewandelt, die Lockenpracht kam dadurch zustande, dass ich ein Stück gehäkelt habe (feste Maschen), nass gemacht, trocknen lassen, aufgezogen und dann zurecht geschnitten. Ansonsten sind die Haare wie in der Anleitung.
Garn: SMC Catania in Apfelgrün und Mandarin, Red Heart Miami in Creme, weiß und Pistazie
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Magic Witch and Friends von Esbelotta

06.11.

Eine gehäkelte Firefly. Hat mich ein wenig Nerven gekostet und sollte schon ein Jahr lang fertig sein, dann hats endlich klick gemacht, wie die Spirale gemacht wird.
Garn: Red Heart Lisa, gelb und grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Serenity Firefly

08.11.

Der erste Schritt für eine gehäkelte Scheibenwelt. Der erste Elefant.
Garn: SMC Bravo, grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: AfricAmi Elephant amigurumi crochet pattern

10.11.

Und das zweite Paar Filzpuschen, na ja, eigentlich Clogs. Ich habe hier den Anfang an der Ferse etwas abgewandelt, um mir das zusammennähen zu ersparen. Dafür hab ich Judys Magic Cast on verwendet, mit dem Unterschied, dass ich nicht in Runden gearbeitet habe, sondern nach der ersten Runde gewendet habe (also eine Seite der Runde blieb somit offen)
Garn: VBS easy filz sonne, Filzwolle MäcGeiz, petrol
Nadelstärke: 8 mm
Anleitung: Clogs in Flieder aus Hausschuhe stricken und verfilzen

11.11.
Ich hatte schon lange vor mein ersten Amigurumi noch mal zu häkeln, hier hab ichs dann endlich geschafft.
Garn: Glenmore Schulgarn, Grün
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Baby Snow Dragon von MarjorieCrochets oder als deutsche Anleitung
Links ist der erste, aus 2009, rechts der von November 2011

20.11.
Für den Accessory CAL von Planet June sind einige Lippenbalsam Halter entstanden.
Hier der Erste.
Garn: buttinette Perlgarn Multicolor
Nadelstärke: 1,75 mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

21.11.

Und der zweite Lipbalm Holder.
Garn: SMC Catania, clown
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

23.11.

Und der dritte Lipbalm Holder. Den hab ich wieder so gestochen, wie den ersten. Für genaue Details, wo da der Unterschied ist, bitte auf meiner Ravelry Projektseite schauen.
Garn: SMC Catania, clown
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

15.12.

Für den gleichen Wettbewerb hab ich die Lacy Bobbles Cowl von June gefertigt.
Garn: Schachenmayr nomotta Regia Best of Effects
Nadelstärke: 5mm
Anleitung: Lacy Bobbles Cowl crochet pattern von PlanetJune

16.12.
Irgendwie haben es mir die Dinger angetan, die sind dann (wie auch der erste) im Adventskalender von der Amigurumi Group verlost worden.

Garn: SMC Catania, sonnengelb, apfelgrün
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

23.12.

Für den Christmas CAL von June hab ich diese zwei Zuckerstangen gehäkelt.

Garn: SMC Catania, weiß, clown
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Candy Cane von PlanetJune

31.12.

Und zum Jahresabschluss gab es noch aus einem bunten Garn den Scalloped Scarf.

Garn: Vlnap a.s. Trend, 100 % Schurwolle
Nadelstärke: 5mm
Anleitung: Scalloped Scarf von PlanetJune

0

Topflappen mal anders

Posted by Nicole on 7. Mai 2012 in Häkeln, Handarbeiten |

So, da bin ich wieder, grad läuft wieder der Versuch mich auf das Tastaturlayout Neo zu trainieren, klappt auch wieder ganz gut (außer vielleicht die Sonderzeichen, das kommt aber sicher auch bald wieder).

Aber jetzt mal des neuste Projekt, das ganz simple anmutet: Ein Paar Topflappen. :D

Sie muten nur simple an, aber eigentlich ist die Technik auch ganz einfach, wenn man die erst mal drauf hat.

Ich hab ein paar Doubleface-Topflappen gehäkelt.

Beim Stricken ist das ja schon länger bekann, häkeln hatte ich lange vor den Büchern sogar schon mal ein Video dazu gesehen, mich hatte damals gestört, dass die immer den Faden abschneidet. Vernähen ist so ätzend (da sag ich euch aber ja sicher nichts Neues). Aber hier hab ich jetzt alle Fäden eingearbeitet, lediglich der letzte Faden von der Umrandung her musste vernäht werden.

Richtig kapiert hatte ich das aber weder mit Video (läßt sich aber durchaus!) noch mit dem ersten Buch, also das Zweite von Herbert Justen noch dazu gekauft, deren DVD die letzten Zweifel ausgeräumt hat (somit verfüg ich jetzt über 26 Anleitungen plus Technik-DVD).

Aber genug geschwafelt, hier ist das einfache Modell “Frische Farben” aus dem ersten Buch, mit der Abwandlung der Umrandung (zweifarbig statt Krebsstich) und statt blau einen zweiten Grünton.

Verwendet hab ich etwa 75 g Catania (bzw. das creme ist Redheart Miami), so dass es fast für zwei Sätze gereicht hätte.

Jetzt hoff ich einfach, dass sie gefallen. :)

0

Babyhäschen

Posted by Nicole on 15. März 2012 in Amigurumis, Häkeln, Handarbeiten |

Und schon wieder hab ichs schleifen lassen, aber so viel zu tun gehabt in den letzten Wochen, dass auch der Rückblick etwas hinten anstehen musste. Gewerkelt hab ich dennoch, aber die Beiträge kommen noch.

Heut hab ich dieses süße, kleine Häschen im Gepäck, welches ich für den März CAL von PlanetJune (inzwischen gibts den monatlich :)) gemacht habe :)

Das kleine Kerlchen ist nach der “Baby Bunnies” Anleitung von June entstanden. Die Karotten sind von meiner letztjährigen Osterdeko ;)

Copyright © 2009-2014 Hasenbau All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.2.4.1, from BuyNowShop.com.