Archiv der Kategorie: WIPs

Meine WiPs oder UfOs ;-)

Was vom Nuvem übrig blieb

Ich muss ja zugeben, dass ich irgendwie am liebsten in Punkto kleine Hingucker (Tücher, Handwärmer etc. pp.) am liebsten die Anleitungen von Martina Behm habe, zumindest im letzten Jahr, seit ich sie entdeckt habe. 3 Hitchhikers, 1 Ecken und Kanten, sowie schon ein Mostly Warmness Set wurden es. Und ein Nuvem sollte dazu kommen. Im August angefangen, irgendwann im Dezember kurz vor Weihnachten dann wieder vorgeholt und mindestens immer Abends zu Gronkhs Minecraft Let’s Play gestrickt, zum Schluss immer, wann es ging, so dass ich letzten Endes vielleicht nur noch 1,5 Wochen dran gesessen habe. In der ersten Januar Woche näherte ich mich dann endlich der Fertigstellung, die Verdopplungsrunde für die Rüsche hatte ich schon geschafft und dann passiert das, was ich mir nie nie wieder wünsche: Mir ist das Seil von der Rundstricknadel gerissen, 1 oder 2 Runden vor der Abkettrunde!

Schnell zogen sich die Maschen auf, dass ich das mit meinem Wissen nicht mehr retten konnte. Frust, Wut und Tränen. Ich hab dann am gleichen Abend noch die fast 300 g Garn wieder in zwei Knäule verwandelt, irgendwie musste ich ja meinen Frust ablassen.

Wie kams dazu? Hatte irgendwie die Idee, dass es vielleicht schneller geht, wenn ich die Maschen auf eine kürzere Rundstricknadel zu stricken, ging etwa 1,5 Runden gut, dann meinte das Seil zu reißen, der Nuvem war wohl mit seinen fast 300 g zu schwer.
An der ursprünglichen Rundstricknadel habe ich auch schon Verschleiß festgestellt und das ist, im Gegensatz zur gerissenen Nadel, eine Markennadel (Addi). Ärgerlich. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer neuen Sorte. Knitpro möchte ich nicht für so ein großes Projekt, da mit dort zu oft die Verschraubung aufgeht und bei meinem Set auch bei ein paar Seilen sich der Kleber gelöst hat und es einem Riss gleich kommt (oder nur bedingt, um hin und wieder einen Rettungsfaden einzuziehen, das geht mit denen nämlich richtig gut), auch die Addi möchte ich nicht mehr hernehmen, nachdem ich den Verschleiß entdeckt habe, auf der hab ich nämlich auch nur an meinem Nuvem gestrickt (hatte ich extra dafür gekauft), überlege zur Zeit an den Chiaogoos, die haben, wenn ich das richtig gesehen und verstanden habe, ein verstärktes und ummanteltes Metallseil.

Es wird definitiv nicht mein letzter Nuvem gewesen sein, aber bisher hat mich noch keine Wolle angesprocken, dass sie ein Nuvem werden möchte, wobei es da Favoriten gibt, aber eigentlich, wenn ich ehrlich bin, ich hab mich ja in eine Wolle verguckt, nämlich in die Wollmeise Lace in der Farbe „Nicole“

Evtl. wirds auch eine Red Heart Sport Socks Color, da lacht mich schon länger die Farbe „midnight“ an.

So, noch ein paar Fakten zum Nuvem:

Wolle: Regia Bamboo Color
Nadelstärke: 3,5 mm – 150 cm Rundstricknadel
Anleitung: Nuvem von Martina Behm

Na ja, das wars, was vom Nuvem übrig blieb:
270 g Garn (beim Übergang von Knäuel 1 auf 2 hab ich irgendwie nicht den Russian Join gearbeitet, so dass sich beim Aufziehen das Garn meinte unheilvoll verknoten zu müssen):

P1060334a

Der Nuvem, nachdem ich dann das Seil rausgezogen hatte, er war fast fertig, also so ähnlich hätte er dann ausgesehen:

Nuvem

Tja und hier ist das Chaos, aber es wurde noch größer, trotz Rettungsfaden:

Maschenchaos

 

Monstar Monstar Monstar

Ich hab seit dem 9. Juli schon noch etwas mehr gemacht. Fertig geworden ist vor einer Woche sogar ein Monstar:

Monstar

Knuffig das kleine, geht morgen mit ins Büro von meinem Mann, als moralische Unterstützung für den neuen Job. Die Anleitung habe ich von Janagurumi.

Woran häkle ich sonst? Nun, ich hab ein paar Geschenke angefangen, auf die ich hier nicht näher eingehen werde, dann sind es ja keine Überraschungen mehr, werkel noch immer an meinen Tonks Socken:
Tonks Socken WIP

Außerdem bin ich endlich dran aus meiner großen Wollbestellung aus dem letzten Jahr mir einen Pulli zu häkeln. Es wird leider nicht dieser Granny-Pullover, den ich mal erwähnt hatte, da ich irgendwie bei der Anleitung stecken geblieben bin, werd wohl mal gucken, dass ich mir da wirklich mal mehrfarbiges Garn besorge für. Nein, ich häkle einen Pulli, den ich in meiner letzten Club Post vom Junghans Wollclub gefunden habe. Das Vorderteil ist auch schon etwa zu einem viertel fertig, geht also recht fix.

Und ich habe gestern Abend mit dem Veilchen für den PlanetJune Summer CAL angefangen, über den ich ja schon im letzten Beitrag berichtet habe.

Die Pläne für die nächste Zeit, ich will meine Tonks Socken fertig machen, dann liegen seit gestern auch noch zwei weitere „Farben“ aus der Harry Potter Kollektion hier, die auch noch zu Socken verarbeitet werden. Die „Farben“ sind „Ron und Harry“ und „Dumbledore“.

Ansonsten geht es jetzt schon in die heiße Phase für die Weihnachtsgeschenke und ein paar Geburtstage stehen auch bald wieder an ;-)

Neues Projekt: Ein Granny am Tag

Ich hab mir vor einer Weile eine Anleitung für eine Granny-Häkeljacke in Plus-Größe von Ellene Warren gekauft. (Ich kann mir nicht helfen, aber die bunte Variante gefällt mir besser. )

Dafür brauche ich 68 Squares (Quadrate) und 2 Triangles (Dreiecke). Und da das sicherlich eine Weile dauern wird, hab ich mir jetzt vorgenommen, ich werde jeden Tag mindestens eines dieser Quadrate häkeln, damit ich bald den Pulli tragen kann. Ja, ich weiß, es ist eine Jacke, aber ich möchte es als Pulli tragen. ;)
Mal gucken, wann ich den Pulli fertig habe. Häkeln möchte ich ihn aus dem gleichen Garn, wie mein Dreieckstuch von Ende März, bei mir wird er also einfarbig. Ich hätte aber auch noch etwas „regenbogenfarbiges“ Garn für die Dreiecke an den Ärmeln, mal schauen, vielleicht werd ich da Farbakzente setzen, kommt ganz drauf an, wie viel Garn ich verbrauchen werde. ;)

Also, ab morgen gehts los mit den Quadraten, heut Abend werde ich noch versuchen die beiden Dreiecke zu häkeln für den Halsausschnitt.

neues WIP und Pläne

Ja, selbstgemachte Socken sind was feines. :D Hier mein zweites gehäkeltes Paar in der Mache.

gehäkelte Socken

Ich hab sie „Werwolfsocken“ getauft, da ich die aus dem Opal Sockenwollgarn aus der Harry Potter Reihe „Lupin“ häkle. Es kommen auch auf die Sohlen dann noch schwarze Aufbügelpfoten *grins*

Ja ja, Pläne hab ich auch. Ich will mir noch nen paar MaryJanes für den Sommer häkeln, einen GrannySquare Pullover… Und natürlich noch mehr Socken :mrgreen:

NEWS: Hasenbau jetzt auf Facebook, WIPs

Hallo zusammen!

Seit heute gibts Hasenbau auch auf Facebook. Den Weg, um Fan von hasen-bau.de zu werden, findet ihr rechts in der Seitenleiste in der Fanbox.

Und ich hab die Ravelry-Statusleiste wieder rausgenommen. Man muss ja leider zur Ansicht der Projekte Mitglied bei Ravelry sein.
Daher hab ich beschlossen, jetzt hier regelmäßig (in welchen Abständen muss ich schauen) ein  Beitrag mit dem Inhalt meiner „WIPs“ zu machen. WIPs oder im deutschen auch UFOs genannt, sind unfertige Objekte oder eben Work in Progess, Arbeit/Werkstücke in Arbeit.

Im Augenblick sitze ich hauptsächlich an meinem Clint Tux, ein Cowboy Tux nach den Tux Maskottchen von crystalxp.net:
Tux WIP

Den Tux habe ich als solches fertig, jetzt fehlt noch sein Hut, sein Tuch und sein Gürtel, sowie sein treues Pferdchen. :mrgreen:

Ansonsten hab ich noch ein Bärchen angefangen und auch ein weiteres Paar Socken ist in den Anfängen. Dann hab ich noch in Planung ein gehäkeltes Dreieckstuch nach einer Anleitung von Junghanswolle.de. Schau’n wir mal, wann was fertig wird. :-D