Archiv der Kategorie: Anleitung

Übersetzungshilfe Häkelbegriffe deutsch/US-englisch

Ich hab mal eine kleine Tabelle gemacht der Häkelbegriffe deutsch/us-englisch.

Ja, us-englisch, da die Begriffe (Terms) in England anders sind als in den USA oder in Australien. Im Normalfall wird aber nach den US-Terms gearbeitet, anderes schreiben die Autoren meistens dabei. Es hilft auch, auf das Herkunftsland des Verfassers zu achten.

Die Übersetzungshilfe ist im Downloadbereich zu finden.

Täschchen für Mundspray

Ich bin kürzlich auf eine Seite gestoßen, wo eine Anleitung für ein Lippenstifthalter zu sehen war. Ich hab eigentlich immer ein Döschen Mundspray in der Tasche, da Kaugummi für mich wg. den Süßstoffen nicht so geht. (Leider auch im Mundspray drin, aber eines der wenigen, die ich noch vertrage)

Hier nun mein Ergebnis:
Mundspraytäschchen Mundspraytäschchen

Da ich mit der Anleitung nicht so klar kam irgendwie, hab ich es so gehäkelt:
Erklärungen:
M = Masche
fM = feste Masche
Stb = Stäbchen
Es wird in Spiralen ohne Wende gehäkelt.

Am Ende hatte ich 20 – 24 Maschen in der Runde.
1. Runde: Magic Ring mit 6 festen Maschen, spiralförmig weiterhäkeln und immer die 1. Masche mit einem Marker (z. B. Büroklammer, oder Strickmaschenmarker) versehen.
2. Runde: in jede Masche der Vorrunde 2 fM (12 Maschen)
3. Runde: *2 fM, 1 fM, * ab * 3x wiederholen (16 Maschen)
4. Runde: *2 fM, 1 fM, 1 fM, * ab * 3x wiederholen (20 Maschen)
5. Runde: *2 fM, 1 fM, 1 fM, 1 fM, * ab * 3x wiederholen (24 Maschen)
6. Runde: 24 Maschen in das hintere Maschenglied häkeln (dadurch entsteht ein Knick, so dass eine Art Boden entsteht),
ab 7. Runde: 24 fM in beide Maschenglieder häkeln, (evtl. auch 20, ausprobieren, ob es passt, es muss nur ein wenig überstehen, damit es passt und nicht rausrutscht)
Bis zur gewünschten Höhe häkeln, als Abschluss:
3 Wendeluftmaschen, * 1 M überspringen, 5 Stb in die nächste M, 1 M überspringen, 1 fM, ab * bis zum Ende wiederholen (4x), Luftmaschenkette für die „Kette“ häkeln, 2 Reihen fM drauf und dann mit 2 festen Maschen zwischen dem nächsten Rüschenpaar fixieren, Restfaden vernähen.