Archiv der Kategorie: Bänder

Socken und Knubbelchen

Nach über einem Jahr wurden sie endlich fertig, meine zweiten Stricksocken, dieses Mal mit Bumerangferse und Sterchenspitze. Die Bumerangferse wird mit verkürzten Reihen und Doppelmaschen (man kann alternativ auch Wickelmaschen machen, aber die hab ich nicht hinbekommen) gearbeitet. Wenn mans erst mal verstanden hat, ist das gar nicht so schwer.

Wolle: Red Heart Sport Sock Color funny red
Nadelstärke: 3,0 mm
Anleitung: Basis Socke 2 mit Bumerangferse und Sternspitze aus dem Sockenworkshop von Ewa Jostes und Stephanie van der Linden

Socken

Aus der restlichen Wolle habe ich dann noch ein Knubbelchen gestrickt. Eine gute Übung, wenn man vielleicht irgendwann mal Raglan stricken möchte ;)
Erweiterung von Techniken wie Kfb (knit front back), SSK (slip slip knit), und k2tog (knit 2 together).
Den Kopf habe ich etwas abgewandelt, wie ich das gemacht habe, habe ich in meinem Ravelry Projekt hinterlegt.

Wolle: Red Heart Sport Sock Color funny red, Opal Solid 4ply beige
Nadelstärke: 3,0 mm
Anleitung: Knubbelchen von pezi888

Knubbelchen

Rückblick Februar 2012

Februar

03.02.

Für den Valentines CAL von June hab ich diesen Ring mit einer Rose drauf gemacht. Der Ring ist aus farblich zur Rose passendem Stickgarn geknüpft.

Wolle: Red Heart Pistazie, Rot, Stickgarn in den gleichen Farben
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Basic Rose von PlanetJune und Ring von BeyondBracelets

11.02.

Leider ohne Foto, weil verschenkt, bevor ich das Foto geknipst habe, ein paar gefiltze Puschen im Clog-Stil (wie meine gelben, aus November 2011, allerdings komplett einfarbig).

Wolle: VBS easy Filz, silber
Nadelstärke: 8 mm
Größe: 45/46
Anleitung: Hausschuhe stricken und verfilzen Clogs

Außerdem hab ich mir zum Geburtstag die Anleitung der Mini Monstars (und das Max Monstar) von Janagurumi gegönnt und hier sind meine ersten 2 Exemplare.

Wolle: SMC Catania clown, Red Heart Lisa Rot und Pistazie
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Mini Monstars von Janagurumi

Einmal Regenbogenmonstar und ein Erdbeermonstar.

19.02.

Als Geburtstagsgeschenk gab es für einen Freund, der im letzten Jahr schon R2D2 bekommen hatte, dieses Jahr den C3PO. Ich hab ein wenig getüftelt, aber ich hab ihn hinbekommen. Und selbst einem doch erfahreneren Star Wars Fan konnte ich noch verblüffen, wegen dem Silberbeinchen. Und natürlich noch weitere Details, wie den Rückenkasten, „Brustplatte“, Hydraulik an den Armen … Für weitere Bilder, bitte auf der Projektseite auf Ravelry gucken.

Wolle: Red Heart Lisa gelb, schwarz und grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Basic Character Doll Amigurumi Crochet Pattern von Sherri Bush (Kopf etwas abgewandelt, Infos auf Ravelry)

Und dann hab ich noch eine Lösung für die Knäuel PomPom Wolle gefunden. 50 g reichen einfach nicht für einen Strickschal, daher wurde gehäkelt.

Wolle: Woll Butt Chiara in Apfel und Woll Butt Chiara Small in Blau multicolor
Nadelstärke: 4,0 mm
Anleitung: Pom Pom Scarf Pattern von Pamela Dempsey

26.02.

Aus einem Rest Sockenwolle (6fach) hab ich dann einen Baktus gestrickt, mein erstes Stricktuch. Die Blume ist eine Plumeria von June. Die Blume hab ich inzwischen wieder abgemacht, war nicht alltagstauglich an der Stelle.

Wolle: Regia Irland Color 6fach, Farbe Natur, Red Heart Lisa in creme
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Baktus von Strikkelise und Plumeria von PlanetJune

Jahresrückblick 2011 – Teil 2

So, hier mal der zweite Teil vom Rückblick. Hier geht es zu Teil 1. Es hat eine Weile gedauert, aber besser spät, als nie ;) Die Tage werd ich dann auch die Rückblicke in die letzten Monate machen.08.07.

Für die Monatsaktion der Amigurumi Gruppe zum Thema „Mann im Mond“ gabs diesen kleinen Alien. :)

Wolle: SMC Catania Pistazie, Sonnengelb, Schwarz und Weiß
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Tripod Visitor

13.07.

Aus den USA hab ich mir den MyFriendship Bracelet Maker schicken lassen, und gleich eine von deren Anleitungen probiert, mit mäßigem Erfolg ;)

Garn: Beim Maker beiliegendes Garn
Anleitung: Zig Zag Design

August

08.08.

Meine Abby brauchte auch noch ihren Bert, das furzende Hippo, auch wenn dieses Exemplar nicht furzt ;) Der kleine Kerl hat etwa die Größe meines Daumens. (5 cm lang und 2,5 cm hoch)

Garn: Red Heart Sport Socks (grau)
Nadel: 1,75 mm
Anleitung: AfricAmi Hippopotamus amigurumi crochet pattern von PlanetJune

30.08.

Für die Monatsaktion im August gab es das Zebra Martin aus dem Großstadtdschungel (viele sagen Marty, weil er sie an das Zebra aus Madagascar erinnert ;)) zum Thema „Dschungel“
Garn: SMC Bravo weiß, schwarz, grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Cute’n’Cuddly Unicorn or Pony von esbelotta (früher Amigurumiparadise)

08.09.

Für meinen neuen MP3 Player hab ich mir ein Täschlein gehäkelt. Da ich das Eulchen mag, hab ich eins drauf gearbeitet.
Garn: Glenmore Beach
Nadelstärke: 4 mm
Anleitung: selbst getüftelt

14.09.

Ich hab meine zweiten Yoga Häkelsocken fertig gestellt.
Garn: Junghanswolle Freizeit aus einem Set 3×100 g (meine es wäre Farbe jeans bunt gewesen)
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung:  Ein Hauch von Socke aus „Noch mehr Socken häkeln“ von Bärbel Born

23.09.
Als Hochzeitsgeschenk oder viel mehr, als Verpackung für ein Hochzeitsgeschenk ist dieser Geldbeutel in Form von einem Bonbon entstanden.
Garn: Red Heart Miami, pistazie und creme
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Geldbeutel „Sweets“ (Bonbon) aus 1×1 Häkeln (inzwischen gibt es eine Neuauflage des Buchs, ich weiß nicht, ob die Anleitung da noch drin ist, übernehme also keine Garantie)

30.09.
Für die Monatsaktion September mit dem Thema „Erntedank“ hab ich einen Apfel und eine Birne gehäkelt.
Garn: SMC Bravo rot, grün, braun
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitungen: Apples und Pears von PlanetJune

Und ein Stück Pizza, als Gimmick für eine Geburtstagseinladung:
Garn: diverse Acrylgarne
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Pizza

08.10.

Hier mein erster Versuch mit Strickfilzen, in Form von ein paar Puschen. Danke noch mal an die Mädels aus der Amigurumigruppe, die immer so geduldig auf meine Fragen geantwortet haben.
Garn:Fabiani Filz Wool
Nadelstärke: 8 mm
Größe: 38
Anleitung: Sternenhimmelpantoffeln aus Hausschuhe stricken und verfilzen

18.10.

Im letzten Oktober gab es bei Farmville eine Deko in Form von einer Art Schneemann, allerdings aus Kürbissen, den hab ich mal versucht nachzumachen und dabei ist dieser Pumpkinguy entstanden
Garn: Uschi Sport Spezial, neonorange; Uschi Micorfaser, schwarz
Nadelstärken: 3,5 und 4,5 mm
Anleitungen: Pumpkin von PlanetJune, Hut von der Magic Witch and Friends von Esbelotta

31.10.

Für die Monatsaktion im Oktober zum Thema Halloween hab ich die kleine Hexe gehäkelt. Die Haare hab ich etwas abgewandelt, die Lockenpracht kam dadurch zustande, dass ich ein Stück gehäkelt habe (feste Maschen), nass gemacht, trocknen lassen, aufgezogen und dann zurecht geschnitten. Ansonsten sind die Haare wie in der Anleitung.
Garn: SMC Catania in Apfelgrün und Mandarin, Red Heart Miami in Creme, weiß und Pistazie
Nadelstärke: 2,5 mm
Anleitung: Magic Witch and Friends von Esbelotta

06.11.

Eine gehäkelte Firefly. Hat mich ein wenig Nerven gekostet und sollte schon ein Jahr lang fertig sein, dann hats endlich klick gemacht, wie die Spirale gemacht wird.
Garn: Red Heart Lisa, gelb und grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: Serenity Firefly

08.11.

Der erste Schritt für eine gehäkelte Scheibenwelt. Der erste Elefant.
Garn: SMC Bravo, grau
Nadelstärke: 3,5 mm
Anleitung: AfricAmi Elephant amigurumi crochet pattern

10.11.

Und das zweite Paar Filzpuschen, na ja, eigentlich Clogs. Ich habe hier den Anfang an der Ferse etwas abgewandelt, um mir das zusammennähen zu ersparen. Dafür hab ich Judys Magic Cast on verwendet, mit dem Unterschied, dass ich nicht in Runden gearbeitet habe, sondern nach der ersten Runde gewendet habe (also eine Seite der Runde blieb somit offen)
Garn: VBS easy filz sonne, Filzwolle MäcGeiz, petrol
Nadelstärke: 8 mm
Anleitung: Clogs in Flieder aus Hausschuhe stricken und verfilzen

11.11.
Ich hatte schon lange vor mein ersten Amigurumi noch mal zu häkeln, hier hab ichs dann endlich geschafft.
Garn: Glenmore Schulgarn, Grün
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Baby Snow Dragon von MarjorieCrochets oder als deutsche Anleitung
Links ist der erste, aus 2009, rechts der von November 2011

20.11.
Für den Accessory CAL von Planet June sind einige Lippenbalsam Halter entstanden.
Hier der Erste.
Garn: buttinette Perlgarn Multicolor
Nadelstärke: 1,75 mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

21.11.

Und der zweite Lipbalm Holder.
Garn: SMC Catania, clown
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

23.11.

Und der dritte Lipbalm Holder. Den hab ich wieder so gestochen, wie den ersten. Für genaue Details, wo da der Unterschied ist, bitte auf meiner Ravelry Projektseite schauen.
Garn: SMC Catania, clown
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

15.12.

Für den gleichen Wettbewerb hab ich die Lacy Bobbles Cowl von June gefertigt.
Garn: Schachenmayr nomotta Regia Best of Effects
Nadelstärke: 5mm
Anleitung: Lacy Bobbles Cowl crochet pattern von PlanetJune

16.12.
Irgendwie haben es mir die Dinger angetan, die sind dann (wie auch der erste) im Adventskalender von der Amigurumi Group verlost worden.

Garn: SMC Catania, sonnengelb, apfelgrün
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Lipbalm Holder von PlanetJune

23.12.

Für den Christmas CAL von June hab ich diese zwei Zuckerstangen gehäkelt.

Garn: SMC Catania, weiß, clown
Nadelstärke: 2, 5mm
Anleitung: Candy Cane von PlanetJune

31.12.

Und zum Jahresabschluss gab es noch aus einem bunten Garn den Scalloped Scarf.

Garn: Vlnap a.s. Trend, 100 % Schurwolle
Nadelstärke: 5mm
Anleitung: Scalloped Scarf von PlanetJune

Jahresrückblick 2011 – Teil 1

Hallo zusammen!

Ich wünsch euch erst mal ein gutes neues Jahr, ich hoffe, ihr seid alle gut reingekommen ins neue Jahr!

Oh weh, ich hab mich wirklich rar gemacht im letzten Jahr. Aber es ist Einiges passiert.
Kurz gefasst, ich habe mich zum Jahresanfang am Tastaturlayout Neo (hatte ich ja zu Ostern glaub ich schon erzählt) versucht, dann gabs zum 2. Quartal einen Versuch, meine Migräne los zu werden, wo ich dermaßen fertig war, weil das nach hinten los ging, dass ich kaum was gemacht habe in der Zeit, außer vielleicht lesen.

Inzwischen hab ich auch meinen Weg gegen die Migräne und die Spannungskopfschmerzen gefunden, eines der Zauberwörter ist „Muskelrelaxion nach Jacobson„, ein anderes ist die Nadelreizmatte und dann auch Magnesium.

Ich war aber auch nicht ganz faul im letztenJahr. Ich habe nachdem es mir wieder besser ging, mit ein wenig Motiviation von den Mädels aus der Amigurumi-Gruppe mit Stricken angefangen, mein erstes Projekt war ein Pompom Schal, inzwischen ist fast ein ganzes Sockenpaar fertig, aber darüber später mehr ;)

Außerdem habe ich ein altes Hobby aus Kindertagen wieder ausgebuddelt: Freundschaftsbändchen knüpfen, habe mir aus den USA sogar eine Knüpfhilfe für Bänder mit bis zu 10 Fäden mitbringen lassen.

So, jetzt aber wirklich der Rückblick, hier sind meine Werke aus dem letzten Jahr, nein halt, ein letztes aus 2010 hat sich auch noch angefunden:

Ich habe aus der Wolle der Handstulpen, die ich im Oktober 2010 gemacht habe, neue Stulpen gemacht, da die alten durch die verwendete Technik immer mehr ausgeleiert sind:

Armstulpen 2010Januar06.01.2011:

Pulswärmer mit Eulenmotiv, die Anleitung hab ich von Beansprout Creations, gearbeitet aus 4 Seasons Venus von Gründl:

Inzwischen hab ich die Stulpen aber wieder aufgetrennt, waren irgendwie zu weit (irgendwie fast alles aus dem Garn, bis auf 2 Stücke hab ich wieder aufgeribbelt).

23.01.2011:

Wintermütze (Winter Slouch Hat), nach einer Anleitung von April Draven, als ich die Anleitung abspeicherte, abspeicherte, gab es sie noch kostenlos, inzwischen ist es eine Kaufanleitung. (eines der beiden Stücke, die ich nicht aufgetrennt habe. Das andere ist der Scalloped Scarf aus Oktober 2010).

Wintermütze

24.01.2011:

Den Anfang in Sachen Amigurumis machte die Hasendame Selina, im Januar  noch mit Schal (und inzwischen wieder), nach der Häschen-Anleitung von Kristinas Art.

25.01.2011:

Am nächsten Tag folgte ein weiterer Maulwurf(n), nach der Anleitung aus dem Buch 100 kleine Häkelfiguren.

Maulwurf

Februar 201102.02.2011:

Pünktlich zum Groundhog-Day zeigte sich auch einer dieser Gesellen in unserem Wohnzimmer.
Sein Urteil fiel ernüchternd aus, er hat seinen Schatten gesehen … Hm … ich weiß gar nicht, hatten wir denn noch 6 Wochen weiter Winter?
Die Anleitung für diesen kleinen Gesellen (ich bin schon auf sein Urteil in etwas mehr als einem Monat gespannt, aber viel Winter hatten wir ja bisher noch nicht von wegen Schnee) gibt es bei PlanetJune

MurmeltierMurmeltier

06.02.2011:

Für zwei liebe Leser hier habe ich zu ihrer Hochzeit diese beiden Glücksbringer gehäkelt. Cai Cai (links) und Xi Xi (rechts). Sie sind, wenn ich das in der Artikelbeschreibung richtig verstanden habe, Glücksbringer für das chinesische Neujahr (welches dieses Jahr am 03.02. begonnen hat, zufällig das Jahr des Hasen *kicher*). Ich wünsche euch noch mal alles Gute für eure gemeinsame Zukunft! :)

08.02.2011:

Für den Valentine CAL von PlanetJune konnte ich aus Zeitgründen nur ein kleines Herzlein aus ihrer Anleitung für die Love Hearts.

Love Heart

12.02.2011:

Zu meinem Geburtstag gabs für meine lieben Gäste auch wieder ein kleines Geschenk, ein kleines, selbst gemachtes Erinnerungsstück in Form von Schlüsselanhängern, welche wie die Figuren auf dem Mensch-Ärger-dich-nicht-Brett aussehen. Die Anleitung ist in dem Buch 100 kleine Häkelideen zu finden.

16.02./20.02.2011:

Mitte des Monats hab ich einen kleinen Ausflug ins Star Wars Universum gemacht und C3PO und R2D2 gearbeitet. Mit 3PO bin ich noch nicht ganz zufrieden, er ist viel zu klein. Ich werde wohl mal die Anleitung von Han dafür probieren ;)

 

März 201106.03.2011:

Und wieder ein mal sind ein paar Häkelsocken fertig geworden, wieder aus der Opal-Reihe „Harry Potter und der Halbblutprinz“. Dieses Mal ist es die Farbe „Harry/Ron“.

Ebenso hat mein Sockling sich einen Freund gewünscht, dem Wunsch habe ich natürlich entsprochen, hier sind die zwei:

07.03.2011:

Ich hab mir 2010 mal eine Anleitung für Granny Squares gekauft, auf denen ein Pinguin drauf ist. Im März hab ichs dann endlich geschafft einen solchen Granny mal zwischen zu schieben. Ich glaube, ich mache irgendwann mal eine Pinguin-Decke :D

19.03.2011:

Und für Ostern gab es wieder einen CAL von PlanetJune, mein Beitrag dieses Mal war das PocketAmi Set 5: Easter:

20.03.2011:

Und hier ist es, mein erstes Strickprojekt, ein kuschliger, PomPom Schal. Zu verhäkeln ging die Wolle schwer, hatte mal irgendwo meine Probleme beim Stricken geschildert und bekam ein paar Tipps, außerdem hat das Gehäkle in den letzten Jahren meine Handgelenke gestärkt, so scheints mir.

06.04.2011:

Seit März gibt es jeden Monat in der Amigurumi-Gruppe ein Monatsprojekt. Mein Beitrag für das Thema „Es grünt so grün … “ war dieses Blumenbeet:

Außerdem habe ich im April mit den Bändchen angefangen:

25.04./27.04.2011:

Übungsband 1. Hier habe ich einfach alle Grundknoten geübt.

26.04.2011:

Heute hab ich mich gleich mal am Alphaband versucht, dabei werden nur Rechts und Linksknoten verwendet.

Diesen Monat gab es nur Bändchen, die ich fertig gemacht habe.

Ich verlinke bei den Bändchen, die ich von der einen Seite habe, immer hinter der Ziffer die Anleitung. mit der Ziffer könnt ihr die Anleitungen auch so eigentlich finden, glaub ich jedenfalls …

06.05.2011:

Irlandfahnen-Band-Schlüsselanhänger, da hab ich einfach mal probiert mit dem Normal Pattern Generator auf friendship-bracelets.net:

07.05.2011:

Das erste, etwas kompliziertere Muster von friendship-bracelets.net (#20366).

08.05.2011:

Ein etwas einfacheres, aber trotzdem eindrucksvolles Muster, wieder von friendship-bracelets.net (#20366).

Und ein ganz einfaches noch hinterher, einfach nur Regenbogenfarben und gestreift:

18.05.2011:

Für eine liebe Freundin gabs zum Geburtstag auf Wunsch ein Bändchen mit den Farben der US-Flagge, daher hab ich das einfach mal Modell „USA“ genannt. (#5774)

Als kleine Überraschung gabs noch ein Pfötchen Band (#22516) dazu ;)

27.05.2011:

Heute hatte ich mal etwas Lust auf Schmuck, nachdem ich in einem Video einen Ring gesehen hatte, irgendwo hatte ich auch dokumentiert, wie ich den Ring geschlossen hatte, aber das zeig ich dann gesondert:

31.05.2011:

Mein erstes wirklich kompliziertes Muster, durch das viele Schwarz hab ich viel geflucht und erst mal entschlossen, mich ganz langsam an diese Bändchenbreite ranzutasten. Modell Belfast, von freundschaftsbänder.at:

Und gleich gings erst mal weiter mit Bändchen, mein erstes „geshapedes„. Na ja und ein Bändchen ist es auch nicht wirklich, es ist ein Anhänger, der meine DS-Tasche ziert:

Für die Monatsaktion Juni 2011 – Märchenhaft verzaubert habe ich diese beiden Sachen (Zaubererduell und eine Eule von Irene Strange gezaubert, beim Fotoshooting hatte ich ein wenig Hilfe (Dank an meinen Mann und an Wolfgang!):

21.06.2011:

Meine Abby hatte ich euch ja schon gezeigt, aber hier noch einmal:

Soo, damit das hier nicht so ewig lang wird, war das der erste Teil, der zweite Teil des Rückblickes folgt in den nächsten Tage (Dienstag oder Mittwoch).

Bis dahin! Machts gut!