Warmes für den Winter

Soo, hier meine Winterwärmer für diesen Winter. Zum Teil für andere, aber auch für mich.

Erst mal ist ein Calorimetry entstanden. Was? Ein breites Stirnband, was die Ohren warm hält. Warums nach dem Kalorienmeter benannt wurde, kein Plan, heißt halt so ;)
Den Calo hab ich inzwischen wieder aufgeribbelt, war dann doch nicht warm genug und ich hab diesen Winter überwiegend meine doppellagige Mütze getragen.

Dann gabs für einen lieben Freund eine Mütze zu Weihnachten, einen Möbiusschal, ein Dreieckstuch, außerdem hab ich noch Handstulpen und aus der Restwolle ein Stirnband im gleichen Muster (wenn auch nicht als Winterwärmer) gestrickt und den Hitchhiker für meinen lieben Mann fertig gestellt.

Wolle: Lane Cervinia Irlanda in Grün
Nadelstärke: 4 mm
Anleitung: Calorimetry von Kathryn Schoendorf

Calo

Was kommt dabei raus, wenn man erwähnt, dass man ob des kalten Wetters eine neue Mütze braucht? Klar, wenn ich die passende Wolle habe, dann gibts halt ne Mütze zu Weihnachten für einen lieben Freund. Allerdings hatte mir das Bündchen nicht gefallen, also habe ich da eine andere Anleitung zu Hilfe genommen.

Wolle: Lane Cervinia Irlanda in schwarz und blau
Nadelstärke: 3,5 und 4 mm
Anleitung: Camouflaged Hat von Andrea Gaskell

Camouflaged Hat

Bei der Kälte brauchte es was Warmes um den Hals, da kam mir die Möbius Anleitung von June gerade recht.

Wolle: Four Seasons Gründl Venus, 2 Fäden
Nadelstärke: 10 mm
Anleitung: Chunky Moebius Cowl von PlanetJune

Moebius

Aus der Restwolle von meiner doppellagigen Mütze (Link oben) habe ich dann noch ein Schaltuch, ein leicht asymetrisches Dreieckstuch, einen Ecken und Kanten, gestrickt.

Wolle: Junghanswolle Freizeit Color „Jeans“
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Ecken und Kanten von Martina Behm

Ecken und Kanten

Weiter folgten, ebenfalls nach einer Anleitung von Martina Behm, noch Handstulpen und ein Haarband. Für die Stulpen habe ich 50 Maschen angeschlagen und jeweils 8 Zacken gestrickt, für das Haarband waren es 15 Maschen und 18 Zacken.
Die Stücke werden per Maschenstich kraus rechts geschlossen. Irgendwie hatte ich mir mehrere Videos dazu angeschaut, aber in der Anleitung ist auch ein Link dazu enthalten.
Beim Anschlag habe ich etwas abgewandelt und zwar habe ich da den provisorischen Anschlag so gemacht, wie die „umgekehrten“ Zacken entstanden sind, ein Video dazu gibts z. B. hier.

Wolle: Schachenmayr nomotta Universa in hellblau
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Ecken und Kanten von Martina Behm

Mostly Warmness StulpenMostly Warmness Haarband

Eigentlich hatte ich das gute Stück schon im Oktober fertig haben wollen, aber na ja, wurd dann doch später, nämlich vorletztes Wochenende. Da ich von dem Red Heart Sportsocks Color nicht genug Garn da hatte, habe ich jede 6. und 7. Zacke schwarz gestrickt und das kommt richtig gut zur Geltung. Es ist jetzt der 3. Hitchhiker und wird sicherlich auch nicht der Letzte sein.

Wolle: Red Heart Sport Socks in schwarz und Red Heart Sport Socks Color in antracite color.
Nadelstärke: 3 mm
Anleitung: Hitchhiker von Martina Behm

Hitchhiker

Schreibe einen Kommentar